Willkommen bei Therapie Impuls, Ihrer Praxis für Physiotherapie am Goetheplatz in München

Ihr Therapie Impuls Team

Unsere Philosophie

Wir betrachten den Menschen im Ganzen und möchten Sie persönlich durch die von uns gegebenen Impulse wieder in eine runde Bewegung bringen.

Bewegung ist Leben und diese ist wie ein Fluss durch den gesamten Körper. Dieser Fluss bedeutet Gesundheit, die wir als das höchste Gut eines jeden von uns ansehen.

Unser Team

Wir sind ein junges, dynamisches Team und legen besonderen Wert darauf, uns ständig weiterzubilden, um Ihnen eine bestmögliche und moderne Behandlung zu bieten.

TherapieImpuls_Martin_Rassl

Martin Rassl

Physiotherapeut seit 2008

  Manuelle Therapie
  Sportphysiotherapie
  Medizinische Trainingstherapie
  Kinesiotaping / Funktionelles Taping
  Osteopathie i.A.

TherapieImpuls_Thomas_Anzieta

Tomás Anzieta

Diplom-Physiotherapeut seit 2006

  Sportphysiotherapie
  Medizinische Trainingstherapie
  Kinesiotaping / Funktionelles Taping
  Skoliosetherapie n. Katharina Schroth
  Osteopathie i.A.

TherapieImpuls_Joerg_Grossmann

Jörg Großmann

Physiotherapeut seit 2003

  Manuelle Therapie
  Manuelle Lymphdrainage
  Sportphysiotherapie
  Medizinische Trainingstherapie
  Kinesiotaping / Funktionelles Taping
  Osteopathie i.A.

Unsere Leistungen

Unser Schwerpunkt liegt auf einer ganzheitlichen Physiotherapie (u.a. Manuelle Therapie, Krankengymnastik, Manuelle Lymphdrainage, Kinesiotaping). Diese wird durch zusätzliche viszerale und craniale Techniken ergänzt und mit funktionellem Training vervollständigt.

Unser Therapiespektrum

Die Krankengymnastik ist ein sehr wichtiger Bereich der Physiotherapie. Sie befasst sich mit der äußerlichen Anwendung von Heilmitteln, wie z.B. Wärme, Druck, Strahlung und Elektrizität, und dem Erlernen von Eigenübungen.

Die Manuelle Therapie spielt in der Physiotherapie eine wichtige Rolle. Dabei werden spezielle Handgriffe angewandt, die zum einen zum Lindern von Schmerzen genutzt werden und zum anderen Bewegungseinschränkungen verbessern. Diese Anwendung wird nicht nur bei der Behandlung von Funktionsstörungen eingesetzt, sondern dient auch der Befunderhebung, um Bewegungsstörungen im Bereich der Extremitätengelenke oder der Wirbelsäule zu lokalisieren und analysieren.

Die Lymphdrainage ist eine manuelle Therapieform zur Beseitigung von Lymphstauungen, die oftmals nach Operationen und Traumata auftreten. Die Drainage bewirkt eine Leistungssteigerung des Lymphsystems und wirkt dadurch entstauend und heilungsfördernd.

Diese Therapie befasst sich mit dem Erstellen von differenzierten Therapie- und Trainingsplänen nach einer Verletzung bzw. einem Trauma unter Beachtung der verletzten Strukturen und ihrer Heilungsverläufe. Somit ist sie Bestandteil der funktionellen Trainingstherapie.

Funktionelles Training ist eine alltagsrelevante und sportübergreifende Trainingsform. Sie beinhaltet komplexe Bewegungsabläufe, die mehrere Gelenke und Muskelgruppen gleichzeitig beanspruchen.

Die Elektrotherapie arbeitet mit verschiedenen elektrischen Strömen, die unterschiedliche biologische Wirkungen im Körper entfalten. Die Ultraschalltherapie ist ein Teilbereich der Elektrotherapie und beschreibt ein medizinisches Verfahren zur Schmerzlinderung und Unterstützung von Selbstheilungsprozessen.

Neben den anhaltenden Wärmereizen fördert Fango die Zellaktivität und beschleunigt den Stoffwechsel.

Das Tapen ist eine aus Japan stammende Technik, die mittels eines elastischen Tapes Muskeln, Sehnen, Bänder und Gelenke unterstützt. Mit dieser Tapinganlage kann und soll sich der Patient bewegen. Bei folgenden Indikationen kommt es zur Anwendung: Sportverletzungen, Arthrose, Rücken- und Bandscheibenprobleme, allgemeine Schmerzzustände, Bewegungseinschränkungen, muskuläre Hartspannungen, Lymphödeme, Ischialgien, Kopfschmerz/Migräne, Gelenkdistorsionen u.v.m.

(lat. cranium = Schädel; sacral (os sacrum) = Kreuzbein)

Die Cranio-Sacral-Therapie ist eine sanfte manuelle Behandlungsform mit speziellen Handgriffen, die vorwiegend im Bereich des Schädels, des Nackens, der Wirbelsäule und des Beckens angewandt werden. Ziel ist eine positive Einflussnahme auf das zentrale Nervensystem.

Die Viszerale Therapie ist eine manuelle Behandlungsform der inneren Organe, die Verklebungen löst und die Durchblutung fördert.

Die Skoliosetherapie nach Schroth ist eine spezifische Therapie für Patienten die eine Verkrümmung in der Wirbelsäule haben.

Die Therapie besteht aus speziellen Atemtechnicken, aktive Haltungsübungen und Manuelle Therapie. Ziel der Therapie ist es die aktive Aufrichtung der Wirbelsäule mit gleichzeitiger muskulärer Stabilisation und Kräftigung Ihrer physiologischen Strukturen zu erreichen.

Ihr erster Besuch bei uns

Für den ersten Besuch planen Sie am besten 30 bis 40 Minuten ein. In dieser Zeit machen wir uns ein genaues Bild von Ihnen und Ihren Bedürfnissen. Bitte bringen Sie dafür aktuelle Befunde/Berichte Ihrer behandelnden Ärzte mit, damit wir alle Informationen optimal berücksichtigen können. Die erste Behandlung beinhaltet eine ausführliche Untersuchung. Handtücher stellen wir Ihnen sehr gerne zur Verfügung.

Kontakt

Wir freuen uns, Sie in unseren modernen Praxisräumen begrüßen zu dürfen und Sie mit neuen Impulsen wieder zu entlassen.

Therapie Impuls
am Goetheplatz

Lindwurmstraße 109
80337 München

Telefon 089-72 949 832
Fax 089-76 704 210